• nathalie593

Pancake Rezept

Sonntags ist bei uns Pancake-Tag. Das heißt ich mache leckere (vegane) Bananen-Pancakes, die sehr neutral und für meinen Geschmack kaum nach Banane schmecken, und dann stellen wir alles mögliche auf den Tisch, was man so drauf machen kann. Von selbstgemachter Schokocreme (das Rezept schreibe ich euch auch demnächst rein), über selbstgemachten Apfelmus, Rhabarbermus, Erdnussmus und auch frisches Obst darf bei uns nicht fehlen. Am liebsten esse ich die Pancakes, wie auf dem Bild mit Schokocreme und Erdbeeren oder auch einfach pur, ohne irgendetwas. Es gibt so viele verschieden Arten, Pancakes super lecker zu machen. Dafür muss aber auch das Grundrezept stimmen und so sieht meins aus: 


Grundrezept: (für 1-2 Personen)


1 Banane 

90 Gramm Mehl 

100 ml Flüssigkeit

½ TL Backpulver / 1 Messerspitze Natron 

1 Prise Zimt

zum Backen in der Pfanne verwende ich 1 TL Kokosöl 

→ Ich zermatsche die Banane mit einer Gabel und vermische dann alles mit einem Schneebesen, fertig. 


Du kannst dein Lieblingsmehl verwenden oder verschiedene Mehle mischen. Ich benutze meistens Dinkelvollkornmehl oder gerne eine Mischung aus 70g Dinkelvollkornmehl und 20g Kokosmehl. Du kannst auch nach belieben Leinsamen oder Ähnliches untermengen. 

Als Flüssigkeit verwende ich Hafer- oder Sojamilch, weil ich die einfach meistens Zuhause habe und ich die Pancakes vegan mache. Du kannst aber auch hier kreativ werden und auch normale Kuhmilch, andere Pflanzenmilch oder Wasser nehmen (obwohl ich sagen muss, mit Wasser - weil kein Fett - schmeckt es nicht ganz so gut, wie mit Milch). 

Werde da einfach kreativ und probiere aus, denn das macht am zweit meisten Spaß, an erster Stelle steht natürlich das Essen. 


Also lasse es dir schmecken. 


37 Ansichten

Wenn sich eine Tür schließt, öffne sie wieder. Dafür sind Türen da.

Unbekannt

 
 
 

KONTAKT

Pflanzen auf dem Fenster
 

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

©2020 by loseliebe.