• Chantal Burggraf

Ein Anfang für Zero Waste

Was ist eigentlich Zero Waste?


Zero Waste ist eine Lebensart und eine Bewegung, die den Fokus darauf legt den ökologischen Fußabdruck möglichst zu minimieren.

Es geht vor allen Dingen darum das eigene Konsumverhalten zu überdenken und Lösungen zu finden, um den entstandenen “Müll” möglichst weiter zu verwenden.


Das größte Steckenpferd der Zero Waste Bewegung sind die 5 Rs:


ReThink, ReDuce, ReUse, ReCycle, Rot - Und sie verlaufen in genau dieser Reihenfolge.

Rethink - bedeutet für mich, dass ich jeden Kauf, BEVOR ich ihn tätige hinterfrage und im besten Fall auch hinterher. So kann ich am besten reflektieren, ob ich es wirklich brauche und es langfristig von Nutzen für mich ist.

ReDuce - heißt übersetzt reduzieren, also einfach weniger Konsumieren. Auch easy, sollte Mensch meinen.

ReUse - (zu deutsch: wiederverwenden) ist eine wunderbare Methode Dingen ein zweites Leben zu schenken, mit einer neuen Bedeutung oder einfach eine Flasche als Vase zu nutzen. Letztendlich ist es egal welches Label das Produkt hat, es kann viele Leben haben. Der Kauf von Secondhand Kleidung oder gebrauchten Produkten fällt für mich auch unter den Begriff ReUse.

ReCycle - oder auch Upcycle. Wie ich finde, dem ReUse sehr ähnlich bzw. kann es auch ineinander übergehen. Prinzipiell geht es darum Dinge weiter zu verwenden und zu etwas Neuem zusammen zu setzen. Das beste Beispiel sind hier die beliebten Weinkistenregale oder Palettenmöbel.

Rot - organische Materialien können einfach auf den Kompost geworfen werden und schenken uns sogar noch Erde, nach einer Weile. Aber auch hier ist der Bestfall, erst gar keine Reste zu haben, denn das ist ja das Ziel von Zero Waste. Möglichst keinen Müll zu produzieren.


Aber wie mache ich das jetzt am Besten und vor allem am Nachhaltigsten?


Im Folgenden findest du unsere Zero Waste Swaps, für Einsteiger, Neulinge und Motivierte!


Bad

Zahnbürste - Bambuszahnbürste

Zahnpasta - Zahnputztabletten

Nachtcreme - Mandelöl oder ein Öl deiner Wahl

Bodylotion - Kokosöl oder ein Öl deiner Wahl

Shampoo - festes Shampoo

Seife - feste Seife


Küche

Schwamm - Bürste oder alte Bettwäsche und ähnliches einfach zuschneiden, ggf. etwas umnähen, nach Lust und Laune

Küchenrolle - Tücher, ich persönlich benutze unsere Abtrockentücher für alles. Wenn ich etwas verschütte oder es auf dem Boden nass ist, nehme ich unsere zugeschnittenen Stoffe und wische damit einfach den Boden, danach kommt er in die Wäsche.

Aufbewahrungsboxen aus Plastik - Dosen aus Edelstahl oder Glas.

Alufolie und Frischhaltefolie - Bienenwachstücher

Plastikbrett - Holzbrett


Haushalt

Putzmittel - mit den Basics Natron, Waschsoda, Zitronensäure, Kernseife und Essigessenz ist es möglich die komplette Wohnung zu putzen und sauber zu halten.

  • Entkalken - Essigessenz und Zitronensäure

  • Gerüche neutralisieren - Natron

  • Schmutz beseitigen - Waschsoda

Wäsche waschen - Waschmittel ist schnell und einfach selbst zu machen, mit nur 3 Zutaten: Waschsoda, Kernseife und ätherischen Ölen

Taschentücher - Stofftaschentücher, gewöhnungsbedürftig aber nachhaltig. Ebenfalls ein großer Vorteil, die Nase wird nicht so schnell wund!


Generell ist es besonders wichtig darauf zu achten, dass die Produkte, die ich kaufe, aus natürlichen Rohstoffen hergestellt wurden. Dennoch ist es nicht sinnvoll alles auf einmal umzustellen, neu zu kaufen und zu ersetzen, denn das kann 1. schnell überfordern, 2. produziert das auch eine Menge Müll und 3. kostet es wertvolle Ressourcen.


Zero Waste ist ein Ideal und kein Zustand, der einfach zu erreichen ist, dafür ist das Müllproblem viel zu tief unserer Gesellschaft verankert!


Die ersten Schritte sind einfach, also probiert ruhig aus! Es gibt kein richtig oder falsch und jeder Schritt zählt. Da unser Laden aktuell noch nicht eröffnet ist, könnt ihr euch dennoch gerne über unser Kontaktformular melden! Wir berücksichtigen somit gerne eure Wünsche, welche Produkte ihr gerne im Laden haben möchtet. So gebt ihr uns auch die Möglichkeit durch Sammelbestellungen Ressourcen, sowie Lieferkosten zu sparen, Danke!


Eure Chantal von Lose Liebe




44 Ansichten

Wenn sich eine Tür schließt, öffne sie wieder. Dafür sind Türen da.

Unbekannt

 
 
 

KONTAKT

Pflanzen auf dem Fenster
 

BLEIB AUF DEM LAUFENDEN

©2020 by loseliebe.